Ideal für die Urlaubszeit – Wie bleibe ich dem GreenSmoothieLifestyle auf Reisen treu?

Auf Urlaub mit Grünen Smoothies

5 Tipps, wie man auch im Urlaub viel Grünzeug, Grüne Smoothies und Green Juices in den Speiseplan einbauen kann

Auf Reisen ist es oft recht umständlich und kompliziert den GreenSmoothieLifestyle beizubehalten. Es gibt jedoch einige Möglichkeiten auch fernab der heimischen Küche in den Genuss von Green Juices und Green Smoothies zu kommen.

 

On the road

Green Smoothies auf Vorrat

Grüne Smoothies sind im Schnitt gekühlt gut 3 Tage lang haltbar. Wenn man nur übers Wochenende verreist, dann bietet es sich an, eine Eistasche mit ein paar Flaschen der grünen Köstlichkeiten zu füllen und einfach mit in den Urlaub zu nehmen. Die meisten Hotels bieten ohnehin einen Kühlschrank im Zimmer.

 

Kale-Avocade Salat

Oh, wie köstlich! Ein super Salat, der sich einige Tage hält und deshalb leicht vorzubereiten ist.

  • 1 ganze Avocado
  • 1 Bund Kale (Krauskohl)
  • Salz, Öl, Zitrone

Avocado entkernen, Fruchtfleisch entnehmen und in kleine Stücke scheiden. Den Krauskohl waschen, in mundgerechte Stücke zupfen. Kohl und Avocado-Fleisch mit etwas Salz, Öl und Zitrone gut durchmischen und gekühlt mit auf Reisen nehmen.

Ideal auch für den Strand. Und soooo gut!

 

Lokale Shops & Märkte nutzen

Lokale Shops wie Whole Foods in den USA oder sonstige Bio-Shops bieten hier ausgezeichnete Alternativen und können den Entdeckergeist anregen. Einmal Spirulina ausprobieren, einen Wheatgras Shot mit Ananas oder eine neue Sorte “Raw Chocolate”? Immerhin ist man auf Urlaub und darf sich auch mal was gönnen.

Bei Whole Foods und Juice Shops ist es unter anderem auch möglich sich frische Green Smoothies und Green Juices zu bestellen. Inspirierende, neue und vielleicht ungewohnte Kombinationen lassen sich so ferab des heimischen Mixers entdecken!

In einigen gesundheitsbewussten Hotels gibts auch nen eigenen Juicer & Mixer beim Frühstück-Buffet. Oder einfach mal den Roomservice bemühen.

 

Mit dem eigenen Mixer auf Reisen

Victoria Boutenko – Autorin von “Green for Life” – nimmt ihren Mixer einfach mit auf Urlaub. Kann man natürlich machen, wenn man mit dem Auto unterwegs ist.

Man kann den schweren Vitamix mit sich schleppen oder aber man investiert einmalig in einen Urlaubs-Mixer.

Es gibt bereits einige sehr kleine, handliche aber gute Mixer, die man mit in den Urlaub nehmen kann. So muss man auf selbstgemachte Smoothies auch fernab der eigenen Küche nicht verzichten.

Achtung! Bitte achte darauf, ob Früchte und Greens ohne Bedenken in deinem Urlaubsland verwendet werden können. Sollte das in deinem Urlaubsland nicht der Fall sein, dann leg lieber mal ne Green Smoothie Pause ein oder greif auf Pulver oder getrocknete Green Smoothies zurück.

 

Pulver und getrocknete Green Smoothies

Für Personen, die sich nicht mit Früchten und Salaten en masse während des Urlaub begnügen wollen, aber auch den Mixer nicht mitnehmen können, bieten sich getrocknete Pulver und Grüne Smoothies an. Das ist natürlich Geschmackssache, aber es gibt recht gute Produkte, die man nur mit Wasser mischen muss.

Aber auch hier beachten, dass in manchen Ländern oftmals das Wasser erst abgekocht werden muss oder man auf abgefülltes Wasser zurückgrefen muss.

 

On the plane
Achtung: Hier könnten Green Smoothies und ev. Salate wegen der Flüssigkeitsrichtlinien und Einfuhrbestimmungen in manchen Ländern recht problematisch werden. Besser nicht ausprobieren und lieber lokal auf Entdeckungsreise gehen.

 

Safe travels! Enjoy life – you only live once! 😉

 
 

Image courtesy of arztsamui / FreeDigitalPhotos.net

Comments

  1. Danke für die Tipps! Beim Lesen musste ich gerade an eine Reise nach Teneriffa vor etwa einem Jahr denken, auf der ich ebenfalls meinen Mixer mit im Gepäck hatte. Eine echt tolle Erfahrung, denn im Urlaubsland stehen einem ja ganz andere Zutaten zur Verfügung, und der Smoothie regt so vorher nicht bekannte Geschmacksknospen an 😉
    Im Garten unseres Ferienhauses konnten wir die Früchte morgens frisch pflücken, direkt im Mixer verarbeiten und anschließend in der Sonne genießen. Hmmm, so schmeckt der Sommer 😉

    Was ich übrigens nicht empfehlen kann ist den grünen Smoothie mit ins Gepäck zu nehmen. So geschehen auf unserem Rückflug, da wir noch einen Liter übrig hatten, und Flüssigkeiten ja nicht mit ins Handgepäck dürfen. Als ich meinen Koffer vom Transportband wieder runter holte, tropfte aus der Seite grüner Smoothie heraus. Die trotz meines Erachtens nach gut verpackte Glasflasche hatte die Strapazen des Transports nicht überlebt…
    Lerne also: Grüner Smoothie gehört in den Bauch, und nicht in den Koffer 😉

  2. Marina - GreenSmoothie-Team says:

    Hallo Andreas,

    danke für deinen Kommentar! Kann mir gut vorstellen, dass die vielen wunderbaren Früchte und Greens in Teneriffa ne traumhafte Green Smoothie-Erfahrung waren! Da kommt wirklich Urlaubsstimmung auf! :-)

    Alles Liebe,

    Marina

  3. Hallo,

    welcher Mixer ist denn für die Reise zu empfehlen, in dem auch Grünzeug gemixt werden kann? Dankeschön, Julia

    • Marina - GreenSmoothie-Team says:

      Liebe Julia,

      im Prinzip kannst du jeden kleinen Mixer als Reise-Mixer mitnehmen. Achte darauf, dass alles in sehr kleine Stücke geschnitten ist bevor es in den Mixer kommt. Und ev. nicht das ganze Grünzeug auf einmal reingeben…

      Man darf sich leider nicht die Qualität eines Vitamix bei einem kleinen Mixer erwarten, aber für ein paar Tage ist das schon OK. :-)

      Liebe Grüße,

      Marina

Speak Your Mind

*