Green Smoothie FAQs – Frequently Asked Questions

Was ist ein Green Smoothie?

Köstlicher Green-Smoothie mit Blume
Ein Green Smoothie ist ein Glas voller Energie! Er ist leicht und schnell zubereitet und schmeckt einfach fabelhaft! Er besteht aus grünen Blättern und reifen Früchten, die dem Körper die wichtigen Nährstoffe zuführen, die durch unsere Ernährung oftmals nicht vollständig abgedeckt werden können.

Was sind die Vorteile von Green Smoothies?

Kurz gefasst: Jüngeres Aussehen, Gesundheit, Kraft, Vitalität, Energie, gesundes Abnehmen mit anschließendem Idealgewicht, Entschlackung, bessere Laune, schöne Haut, kräftiges Haar, geregelte Verdauung ohne Blähungen oder Verstopfung, mehr Lust auf Bewegung, keine Sucht mehr nach Kaffee oder Tee, ein positiveres Lebensgefühl und noch vieles, vieles mehr.

Wie macht man einen Green Smoothie?

Keep it simple but be creative! Für den Anfang sind weniger Zutaten mehr. Victoria Boutenko – die Mutter aller Green Smoothies – schreibt in ihrem Buch Green for Life: Grüne Smoothies nach der Boutenko-Methodedas als Faustregel gilt: 60 % reife Früchte und 40 % grüne Blattgemüse (Blätter)

Ein einfaches Grundrezept:

  • 2 handvoll Spinat oder Salat
  • 1-2 Bananen
  • ¼ Liter Wasser

Alle Zutaten in den Mixer und auf höchster Stufe zerkleinern bis eine cremige Smoothie-Konsistenz erreicht wird. In ein Glas füllen und genießen!

Es geht jedoch noch um einiges kreativer. Hier findest du eine Liste mit beliebten Zutaten für Green Smoothies

Probier einfach aus welche Kombinationen dir schmecken. Ich persönlich finde Ananas als Fruchtanteil toll. Und Beeren! Hmmmm! Hab keine Angst, dass dir der Smoothie nicht schmeckt! Das wird er, wenn du dich am Anfang an der 60/40 Regel orientierst. [MEHR]

Chlorophyll – Das grüne Elixier! Oder: Was macht den Green Smoothie so wertvoll?

Der Hauptbestandteil von grünen Blättern ist Chlorophyll. Das Chlorophyll ist das Blut der Pflanzen und unserem Blutfarbstoff Hämoglobin sehr ähnlich. Nur ein Baustein unterscheidet das menschliche Blut von Chlorophyll. Im menschlichen Blut ist Eisen vorherrschend und bei Chlorophyll ist es das Magnesium.

Chlorophyll verwandelt unser Blut in Powerblut! Es wirkt blutreinigend und erneuernd. Das Chlorophyll der Pflanzen ist ein stark basisches Nahrungsmittel, das uns bei der Entgiftung des Körpers unterstützt. Chlorophyll hilft bei jeglicher Form von bakteriellen Infektionen, es wirkt entzündungshemmend und stärkend auf die Funktion des Herzens.

Wenn Menschen nur mehr über die wunderbare und heilende Wirkung des Chlorophylls wüssten! Es ist ein aus Sonnenlicht hergestelltes Nahrungsmittel, das in fast unbegrenztem Maße auf unserer Welt vorkommt. Und es tut uns richtig gut!

Warum ist es wichtig die Zutaten der Green Smoothies zu variieren?

Früchte sind zum Verzehr gedacht! Pflanzen haben die Früchte aus dem Grund so schmackhaft und süß erschaffen, um die eigenen Samen so weit wie möglich zu verstreuen und so die Erhaltung der Art zu sichern.

Salat - Grünes Blattgemüse für Green SmoothiesBei den Blättern der Pflanzen verhält es sich etwas anders. Pflanzen können sich nicht verstecken und auch nicht weglaufen. Deshalb haben sie einen interessanten Schutzmechanismus entwickelt, der ihr Überleben sichert.

Wenn nun ein Tier – wie ein Pferd oder Hirsch – alle Blätter der Pflanzen einer Art essen würde, dann würde diese Pflanzenart aussterben. Ohne die Blätter hätte die Pflanze nicht mehr die Möglichkeit Photosynthese zu betreiben und Chlorophyll zu produzieren. Das würde ihren sicheren Tod bedeuten.

Deshalb ist in jedem Blatt ein geringer Anteil eines Stoffes enthalten, der es den Tieren und uns Menschen nicht ermöglicht, zu viel von einer Sorte zu essen. Diese Stoffe nennen sich Alkaloide. Jede Pflanze produziert ein etwas abgewandeltes Alkaloid um Tiere und Menschen von der Ausrottung ihrer Art abzuhalten.

Wenn nun über einen längeren Zeitraum (Monate) nur ein Blattgemüse z. B. Spinat im Green Smoothie verwendet wird, dann wird das Alkaloid des Spinats im menschlichen Körperangereichert und es kommt zu Vergiftungserscheinungen wie Übelkeit usw.

Das ist der Grund warum es so wichtig ist, die grünen Blätter in den Green Smoothies regelmäßig – am besten täglich – zu variieren bzw. zu rotieren. Auch Victorie Boutenko, die Erfinderin der Green Smoothies, verweist auf diese Thematik sehr oft in ihren zahlreichen Büchern!

Keine Ideen für neue Zutaten? Hier gehts zur Liste mit beliebte Zutaten für Green Smoothies.

Welcher Blender ist der Richtige?

Hier gibt es kein richtig oder falsch. Für den Anfang reicht ein normaler Haushalts-Blender bzw. Mixer mit mindestens 750 Watt. Wenn man sich jedoch für den GreenSmoothie Lifestyle entscheidet, dann haben die amerikanischen Super-Blender ihren Reiz – wie Blendtec oder Vitamix – aber eben auch ihren Preis.

Live fully, love deeply and blend deliciously!
***
Image: nuttakit / FreeDigitalPhotos.net – Salat
Bild Copyright Madlen, 2013 – Benutzung unter Lizenz von Shutterstock.de – Green Smoothie

Speak Your Mind

*