Raw Pasta – Ein einfaches wie leckeres RawFood Rezept

 

Zucchini für Raw Pasta

Das ideale RawFood Gericht für Einsteiger

Dieses Rezept für eine Raw Pasta ist unglaublich einfach zuzubereiten und es lässt sich leicht mit allen möglichen Saucen kombinieren. Für jeden der meint, dass man bei veganer und/oder Rawfood-Küche komplizierte Zutaten und Herstellungsweisen berücksichtigen muss, wird hier schnell vom Gegenteil überzeugt! Vegan & raw “kochen” macht einfach Spaß!

 

Was brauchst du, wenn du eine Raw Pasta herstellen willst?

Für die Pasta brauchst du 3 Zucchini – that’s it!

 

Zubereitung der Raw Pasta

Hier gibt es mehrere Arten der Zubereitung und jeder schwört auf seine. Also einfach Ausprobieren, was für dich die beste Pasta ergibt. Zuerstmal, und das ist für alle gleich: Zucchini waschen und ev. schälen. Schale kann gerne mitverwendet werden, wenn du Bio-Zucchini verwendest.

So, und ab jetzt gibt es mehrere Möglichkeiten die Zucchini in Spaghetti-Form zu bringen… Du kannst entweder die Spaghetti mit einem speziellen Julienne Maker runter schaben.

Oder, die etwas günstigere Variante, du kannst es auch mit einem Kartoffelschäler machen, aber dann musst du die feinen, langen Scheiben nochmal mit dem Messer in eine bessere Nudelform bringen.

In der Gastronomie wird auch oft ein Spiralizer (siehe Video unten) verwendet – eher etwas “fancy” – aber definitiv sehr viel schneller als die beiden anderen Varianten!

Bringe die Zucchini auf deine gewünschte Art in Spaghetti-Form und gib sie in eine Schüssel und beträufle sie mit Olivenöl & etwas Salz.

 

Jetzt an die Sauce: Uuhhh… heute gibt’s Marinara

6 große Tomaten
5 sonnengetrocknete Tomaten
2 Zehen Knoblauch
1/2 Bund Basilikum
2 EL Oregano
½ Zwiebel (klein geschnitten)
3 EL Olivenöl
Saft ½ Zitrone
Salz & Pfeffer
(ev. 2-4 Datteln, wenn man möchte)

 

Gib alle Zutaten in einen Mixer und mixe bis die von dir gewünschte Konsistenz erreicht ist. Sollte die Sauce für dich zu dick sein, dann gib einfach etwas Wasser hinzu.

Beim Anrichten einfach die gewünschte Menge Zucchini-Spaghetti auf dem Teller anrichten und die Sauce drauf. Schmeckt sehr lecker!

Für diejenigen, die zwar auch vegane Nudel möchten, aber nicht roh – du kannst die Zucchini auch kurz in der Pfanne etwas anbraten – so lange, dass sie noch die “al dente”-Konsistenz beibehalten. Ist auch wirklich sehr lecker und etwas herzhafter!

 

Aus Zucchini Nudel machen?! Wie macht man das mit einem Spiralizer – Und was ist das Teil überhaupt?

Ich hab für dich recherchiert und dieses Video gefunden… geht wirklich super schnell und man erspart sich das Abschaben.

Image courtesy of Bill Longshaw / FreeDigitalPhotos.net

Comments

  1. Ich mache meine Nudeln immer mit dem GEFU Spiralschneider Spirelli, der nimmt nicht ganz so viel Platz weg, kostet nicht so viel, ist dafür aber genauso gut.

    – Die Soße ist übrigens super lecker! Vielen Dank. :)

    Gruß

    Janis

    PS: Ich würde mich freuen wenn Du auch auf meinem Blog vorbei schaust! :)

    • Marina - GreenSmoothie-Team says:

      Hallo Janis,

      natürlich war ich schon auf deinem Blog! Ich find ihn toll! :-)

      Das nächste Mal lass ich dir auch einen Kommentar zurück… versprochen!

      LG, Marina

Speak Your Mind

*