Entschlackungstag mit Rezepten

Gelber Paprika

Dem Körper eine Auszeit gönnen

Der Frühling kommt und irgendwie hat man das Gefühl man möchte leichter sein… loslassen. Wenn sich dein Körper noch träge und schwer anfühlt oder es dir an Energie fehlt, dann ist ein Entschlackungstag genau das Richtige für dich!

Um dem Körper eine Auszeit zu gönnen müssen wir uns nicht kasteien. Wir müssen ihm nur Dinge zuführen, die er mit wenig Energieaufwand verarbeiten kann. Auf diesem Grundprinzip arbeitet auch Kimberly Snyder, die Ernährungsberaterin der Stars und Autorin von „Der Beauty-Detox Plan“.

Je weniger Energie unser Körper dafür aufwenden muss, um unser Essen zu verdauen, desto mehr Energie hat er über, um sich den regenerierenden und aufbauenden Tätigkeiten im Körper zuzuwenden.

Die folgenden Rezepte sind nur eine kleine Richtlinie. Sei hier selbst kreativ und suche dir Rezepte, die dir schmecken.

Sich selber etwas Gutes tun darf auch lecker sein!

 

Vor dem Frühstück

1 Glas warmes Wasser mit dem Saft einer halben Zitrone

 

Frühstück – Green Smoothie

  • 3-4 handvoll Baby-Spinat
  • 1-2 Banane(n)
  • 125 g BeerenMischung (auch gefroren OK)
  • Wasser nach Bedarf
  • Crushed Ice (wenn gewünscht)

Geschälte Bananen und Beerenmischung in den Mixer geben, Wasser und anschließend den Baby-Spinat dazu. Mixen bis eine sämig-smoothe Konsistenz entsteht.
Am besten gleich nach der Zubereitung (gekühlt) genießen!

 

Snack

1 Stück Obst deiner Wahl
Der Snack ist optional. Wenn du keinen Hunger hast, dann lass ihn einfach weg.

 

Mittag – Bunter Salatmix (1 Person) Rotkraut

  • 2 handvoll Vogerlsalat (Feldsalat) oder sonstigen Salat
  • 1 Tomate
  • ¼ Gurke
  • 1/2 Paprika (Gelb)
  • 1/8 – 1/4 Rotkohl (je nach Größe des Kohkopfes)
  • ½ – 1 reife Avocado
  • 2 EL Zitronensaft
  • Meersalt
  • Pfeffer
  • einen Schuß Olivenöl oder Kürbiskernöl

Salat waschen, die restlichen Zutaten ebenfalls waschen und kleinschneiden. Die Avocado entsteinen und aus der Schale befreien und ebenfalls klein schneiden.

Zitronensaft, Meersalz, Pfeffer und Öl miteinander vermengen und unter den Salat geben. Gut durchmischen und genießen!

 

Snack

1 Stück Obst deiner Wahl
Der Snack ist optional. Wenn du keinen Hunger hast, dann lass ihn einfach weg.

 

Abendessen (für 4 Personen) – Zucchini Spagetthi mit Pesto

  • 4 mittlere Zucchini, ohne Enden
  • 1,5 Bund frischer Basilikum
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 75 ml Olivenöl
  • 2 TL frischen Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer

Verwende einen Julienne-Schäler um die Zucchini in nudelform zu bringen. Stelle die fertigen Zucchini-Nudel zur Seite.

Hacke den Basilikum und den Knoblauch sehr klein. Vermische es mit dem Olivenöl. Gib danach Zitronensaft, Salz und Pfeffer hinzu und vermische alles gut.

Vermenge die Zucchini-Nudel mit dem Pesto bis alle Nudel gut überzogen sind. Danach kannst du sie bei Zimmertemperatur oder gekühlt servieren.

Tipp: Wenn du die Zucchini-Pesto-Nudeln lieber gekocht möchtest, dann gib sie für wenige Minuten in eine Pfanne. Sie brauchen nicht lange bis sie warm und „durch“ sind.

Ein Detox-Tag hin und wieder ist wie Ferien für den Körper.

Wenn du auch mit dabei bist, dann hinterlasse uns unten einen kurzen Kommentar.

Enjoy your detox day!

 

Image courtesy of Suat Eman (Rotkohl), annankklm (Paprika)/ FreeDigitalPhotos.net

Comments

  1. Top!

Speak Your Mind

*